Zeltparty der F-Jugend zum Saisonabschluss

By | 24. Juni 2019

Nach dem letzten Pflichtspiel gegen die JSG Rheindörfer und einem aus reinem Spaß am Kicken von Jugendleiter Michael Pandorf zusätzlich organisierten Trainingsspiel gegen den SV Ochtendung, stand zum Saisonabschluss für die F-Jugend ein ganz besonderes Event auf dem Programm.
Am vergangenen Mittwochabend verwandelten die Jungs der F-Jugend mit tatkräftiger Unterstützung ihrer beiden Trainer – Michael Pandorf und Timo Dommermuth – sowie einiger Betreuer, unseren schönen Rasenplatz im Nu in ein buntes Zeltlager. Bei den hohen Temperaturen war es schon ganz schön anstrengend und schweißtreibend, bis alle Heringe eingeschlagen, Isomatten verteilt, Luftmatratzen aufgepumpt und Fußballer auf die Zelte verteilt waren. Nun war klar, dass sofort eine ordentliche Abkühlung her musste. Als Überraschung für die Kinder hatten die Trainer eine riesige Wasserrutsche aufgebaut, die ihre Wirkung nicht verfehlte und innerhalb weniger Minuten beste Partystimmung auf den Platz brachte.
Lautstark wurden die Rutschpartien bejubelt und manche Spieler durften es an diesem Abend wohl auf mehr als hundert Runden gebracht haben!

Nur das Hungergefühl, das sich durch das sportlich rasante Rutschen allmählich einstellte, konnte die Fußballer schließlich doch dazu bewegen, den Spaß zu unterbrechen, um sich an dem leckeren Buffet mit Salaten und Muffins zu stärken oder sich gegrillte Würstchen und Steaks schmecken zu lassen. Inzwischen hatten sich auch alle Eltern und Geschwisterkinder vor dem Vereinsheim eingefunden, um die ereignisreiche und erfolgreiche Saison mit den F-Jugendspielern gemeinsam zu feiern.

Natürlich kam auch das Fußballspielen nicht zu kurz. Immer wieder wurden kleine Spiele ausgetragen, Torschüsse geübt, Tricks ausprobiert oder einfach nur nach Lust und Laune gespielt, getobt und gekickt.

Ein weiterer Höhepunkt war die große Nachtwanderung durch stockdunkles Terrain, zu der sich die ganze Truppe aufmachte. Hier gab es auch die eine oder andere, von den Trainern gestellte Challenge mit Gruselfaktor zu bewältigen, über die sich die Kinder beim anschließenden Lagerfeuer mit Gitarrenmusik (Timo Dommermuth) vor dem Vereinsheim noch lange aufgeregt austauschten.

Das nach Mitternacht unter Flutlicht ausgetragene Fußballspiel der Trainer und Betreuer gegen die F-Jugend-Spieler bildete schließlich den Abschluss. Allmählich kehrte Ruhe ein im Zeltdorf des FC Bassenheim und nach so viel sportlicher Betätigung dauerte es auch nicht mehr lange, bis alle eingeschlafen waren.
Ein ausgiebiges gemeinsames Frühstück am nächsten Morgen auf der Terrasse vor dem Vereinsheim rundete die tolle Veranstaltung ab, bis die Eltern ihre vielleicht etwas müden, aber bestens gelaunten Kinder abholen konnten.